Tickets sind derzeit nicht verfügbar

Bender, Zöllner und der Kapitän

Beschreibung

Tragikomödie von Klaus Wirbitzky
eine Uraufführung der "Wortgefechte-Reihe des Sprechwerks

Mit: Christa Krings, Jasmin Buterfas und Joachim Liesert
Regie: Klaus Wirbitzky

Zwei Damen jenseits der „besten Jahre“, Frau Bender und Frau Zöllner, und ein Herr, der Kapitän, werden in ihrem Seniorenstift „Maria vor dem Tore“ von der Pandemie in Geiselhaft genommen.

Langsam, aber immer zwingender, bestimmt das Virus denn Alltag und das Miteinander der Drei. Von dem nicht spannungsfreien täglichen Einerlei im Heim bis zu dem Punkt, da die Angst vor der Angst zur Angst vor dem Miteinander wird.

Das Leben in der Tragödie ist nicht nur Tragödie, es bringt auch immer wieder komödiantische Augenblicke hervor, die der Geschichte die Fallhöhe geben, um den emotionalen Zugang zu den Protagonisten zu öffnen. Diese so menschlichen Situationen webt der Autor in das große, uns beherrschende Thema der Pandemie ein.

Mutig und aus der sehr persönlichen Perspektive der handelnden Personen reagiert das Sprechwerk mit dieser Eigenproduktion sehr schnell auf das Thema, welches uns seit Beginn des Jahres nicht mehr loslässt: Das Virus.

„Bender, Zöllner und der Kapitän“ ist ein berührendes, in seinem Humor
so nachvollziehbares Stück, welches die Ängste, die der Zeitgeist diktiert, aufgreift, ohne der Panik die Tür zu öffnen.

Wann & Wo
Datum & Uhrzeit
So, 27.09.2020
Einlass: 17:00
Beginn: 18:00
Venue
Hamburger Sprechwerk
Klaus-Groth-Straße 23, 20535 Hamburg, Germany
Open in Google Maps
Veranstalter
Förderverein Hamburger Sprechwerk
Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer. Frohes Einkaufen!